Mietermobbing in Dachau

Um es von Anfag an ganz deutlich zu sagen: Ich habe nichts gegen Minderheiten, Schwule, Menschen mit Migrationshintergrund…solange sie mich in Ruhe lassen…

ODER: Terror im „Sozialen Wohnen“ gegen mich als Einzelperson.

ODER: Diese Person soll Schwulenhasser sein und muss RAUS aus der Sozialwohnung und RAUS aus Dachau. (Was für ein Schwachsinn)

Alsob dies den Geisteskranken IRGENDETWAS nützen würde….

Methode: Menschen mit rechts­extremen Kreisen in Verbindung bringen – bewährte Stasi-Methode

Seit 5 Jahren wohne ich in einer Sozialwohnung in Dachau, weil ich einen Schlaganfall hatte und keine Wohnung fand…Anfangs war ich heilfroh darüber,weil die Wohnung garnicht so schlecht ist und die Verwaltung recht kompetent schien.Bis zu einem beleidigenden Anruf auf den Handy einer Frau Z. der Verwaltung…Dann wurde mir klar,wie das hier so läuft….

Seit 5 Jahren werde ich gemobbt von verrückten geisteskranken schwulen Nazis. Denn hier im Haus sollen Schwule „geschützt“ leben können.

NUR: Wie schützt man sich vor Schwulen die glauben, das sie die bessere (stärkere)Lebensform sind (daher Nazis). Ich habe mich dazu entschieden, mich NICHT mit den Bösartigen Menschen abzugeben. Das verstärkt natürlich deren Meinung, die Stärkeren , die Gewinner zu sein….

Denn die Schwulen sind (was meinen „Fall“ betrifft): hinterfotzig, verlogen, FEIGE; Dumm; Primitiv; Schwanzgesteuert; Hysterisch ;Weibisch;etc etc,

Das Alles sind Kennzeichen von schwachen „Menschen“ und werden die Erkenntnisse von 99% der Normalos verifiziert……..

Aber das ist mir egal…. Mit solchen Menschen willl und kann ich nichts zu tun haben…

Analyse:

–Bösartige Alte Rumäniendeutsche die vor dem Haus herumlungern nach CAPO Art , Lügen und Beleidigungen verbreiten und mit Fragen: „Wann wird denn endlich deine Wohnung frei“? nerven

-Bösartige Alte Griechen,die Im Keller Fahrräder stehlen, diese ausschlachten, die Reste in den Radlkeller werfen und Fragen: „Wann wird denn endlich deine Wohnung frei“? nerven

-Bösartige schwule Griechen die sich für „Napoleon“ halten, sich als „Kämpfer“ bezeichnen , Terror verbreiten und mit Lügen nerven: „Der ist ein schwuler Nazi….und Kinderficker.“…Polizeieinsätze nutzen garnichts.

-Schwule die gerne meine Hilfe in Anspruch nehmen und mit Sprüchen nerven: „Ist doch toll, das Du dich gegen das was mit dir hier passiert, NICHT wehren kannst..“

-Bösartige Alte Frauen mit Hund, die sich für Interlektuell überlegen halten und sich die „Chefposition“ angeeignet haben…

…Und die Frau „Geisteskrank“ die mit dem Klodeckel herumdonnert…

Sie Alle glauben das Recht zu haben, gegen JEDEN Anderen mit kriminellen Methoden vorgehen zu können, denn es werde ihnen ja nichts passieren weil sie ja eine „Schützenswerte“ Minderheit sind. Es wird sich auf eine ganz spezielle Person in der Verwaltung bezogen die das Alles „Erlauben“ würde..Frau „Z“

Polizeieinsätze gegen einen besonders verrückten Homo im Haus brachten nichts. (Körperliche Angriffe, werfen mit Gegenständen, Ständige Beleidigungen und Sachbeschädigungen )

Sie stacheln Andere Mieter mit gelogenem Unsinn auf. Die strunzdummen „Anderen“ gefallen sich in der Rolle der Mächtigen und machen fleissig mit: Eine Geistig minderbemittelte schlägt wie blöde ihre Klobrille zu. Denn das hört man im Ganzen Haus und weckt jeden auf. Aber sie hört nicht auf damit…

Eine Andere kleine dicke hässliche Türkin klopft „Nägel in die Wand wenn sie „auf Droge“ ist. Also auch Sonn-und Feiertags. Ihre unter ihr wohnende Mutter ist unerträglich dominant und glaubt, dass das Fenster das ihrer Wohnungtüre gegenüber im Gang liegt, IHRES ist.

Also ist das öffnen und schliessen des Fensters und der darunter liegenden Heizung oder hässliche Plastikblumen (wie passend) auf das Fensterbrett stellen, ..das glaubt sie entscheiden zu dürfen…Zudem hört sie andere Wohnungen ab und warnt so vor Polizeieinsätzen….Sie ist also eindeutig eine Kriminelle.

Aber die dumme XXX glaubt sich im Recht, weil sie ja gegen „Böse Menschen“ arbeitet…Sie -wie auch die Anderen Irren (Nicht Alle, aber fast Alle…)in dem Haus- nehmen also eigentlich am Milgram-Experiment (https://de.wikipedia.org/wiki/Milgram-Experiment) teil …Ziel ist es: „… die Bereitschaft durchschnittlicher Personen zu testen, autoritären Anweisungen….. Folge zu leisten“

Zudem glauben Alle der Mobber im Recht zu sein, weil Sie ja „Jemanden“ umerziehen müssen…DAS ist wiederum: Zersetzung (siehe Wikipedia). Ziel ist es:„Manipulationsfunktionen und subtile Formen ausgeklügelten Psychoterrors bis in die persönlichsten Beziehungen des Opfers hinein“

Das ist Ihnen um so leichter möglich, da die Verbrecher mein Internet (Mail & Http) kontrollieren OHNE Gesetzliche Legitimation….Das ist in D leicht möglich. Man muss nur die „richtigen“ von der Notwendigkeit“ überzeugen…Besonders in BY ist das superleicht…

Das WICHTIGSTE der Mobber: Situationen erfinden und zur Anzeige zu bringen um „die Justiz“ dazu zu zwingen, WIEDER ein Fehlurteil gegen mich auszusprechen. Somit soll erreicht werden, das mir das gesetzlich verbriefte Recht auf Wohnen genommen wird. So soll ich WIEDER eine Wohnung verlieren um mich zu schädigen. Bisher hat die Polizei/Justiz ja nach deren Pfeife getanzt. Niemand erkennt die Wahrheit….

Die Verwaltung kümmert sich um NICHTS. Trotz mild formulierter Beschwerden (auf die garnicht geantwortet wird) und trotz Hinweisen auf Polizeieinsätze. Sie lässt die Mobber gewähren…

Leider sind viele Mieter in diesem Haus derart „sozial Deformiert“, das sie nicht mehr wissen WAS allgemeingültige Regeln und (Miet)Vertragskonformes Verhalten ist. Das schliessen von Fenstern in Gängen bei Regen ,das Volle Aufdrehen von Heizungen in Gemeinschaftsräumen (leider hat die Verwaltung nicht mehr überall spezielle Heizkörperregler und verschliessbare Fentergriffe (die ohnehin sofort wieder abmontiert werden) installiert.) Daher dreht der verrückte schwule NaziGrieche die Heizkörper in Treppenhäusern auf, damit es in seiner Wohnung wärmer ist. Wenn ich (oder auch Andere Mieter) dann diese Heizungen zu recht wieder auf Frostschutz stelle, tritt er einfach das gesamte Thermostat ab, sodas der Heizkörper in Vorräumen voll aufgedreht ist….Das Ganze wieder in Ordnung zu bringen empfindet der Kranke kleine Mann als Terror….Die Verwaltung weiss das GANZ genau, unternimmt aber GARNICHTS,ist also der Urheber der Probleme.Denn in dem Haus wohnt ein Schuler Grieche mit erheblichen Psychischen Problemen. Eigentlich gilt für den §63:

§ 63
Unterbringung in einem psychiatrischen Krankenhaus:

Hat jemand eine rechtswidrige Tat im Zustand der Schuldunfähigkeit (§ 20) oder der verminderten Schuldfähigkeit (§ 21) begangen, so ordnet das Gericht die Unterbringung in einem psychiatrischen Krankenhaus an, wenn die Gesamtwürdigung des Täters und seiner Tat ergibt, daß von ihm infolge seines Zustandes erhebliche rechtswidrige Taten, durch welche die Opfer seelisch oder körperlich erheblich geschädigt oder erheblich gefährdet werden oder schwerer wirtschaftlicher Schaden angerichtet wird, zu erwarten sind und er deshalb für die Allgemeinheit gefährlich ist……………………………. 

Der Irre war ja bereits mehrmals in Psychatrischer Behandlung, die aber keinen Dauerhaften Erfolg hatte…

Eine frei gewordene Wohnung wurde mit einem dicken (schwulen) Spinner, der überall irgendwelche Verwirrten Zettel mit Klebeband hinklebt (das Klebeband ist von seinem Arbeitgeber, der die gleiche „Firma“ ist wie die, der Verwaltung) belegt. ER hat hier die Aufgabe eines Blockwarts übernommen und „petzt“ regelmässig, worauf die Verwaltung ganz brav Drohbriefe „an Alle“ schreibt…. (Uns wurde leider mitgeteilt….Wir weisen darauf hin…)

Ist ja klar…Man kennt sich und vergibt schonmal aus Gefälligkeit eine Wohnung…Obwohl die Wartelisten-gerade von Alleinerziehenden mit Kindern-voll ist…(Das ist allerdings nur eine Vermutung von mir). Allerdings ist es fraglich ,ob man eine Faru mit Kinmdern in einem Mietshaus mit DERART schlechtem Niveau unterbringen darf…

Dabei werden wesentliche Dinge von der Verwaltung NICHT angegangen….Irgendwie FEIGE und UNFÄHIGKEIT !!!. Denn solch unprofessionelles „Verwalten“ fördert NICHT das Zusammenleben sondern lässt NOCH mehr Unfrieden aufkommen. Die lernen es NIE !!

Das sagen auch GoogleBewertungen..: Durchschnitt 1,5 von 5

Ihr solltet euch schämen für diese Wohnungen noch Miete einzuziehen.
Ich war heute zum Besuch bei einem Bekannten. Er wohnt XXXXXXXXXX
Das Treppenhaus sieht furchtbar aus, die Wände bespuckt, mit Urin, Fäkalien und der Gott einziger weiß noch mit welchen Flüssigkeiten und Dreck beschmiert. Vor dem Haus die ungepflegten Hecken und vermüllten Spielplätze erschrecken die Passanten. So was verwaistes habe ich noch nie gesehen.Gibt’s überhaupt einen Hausmeister dort oder bezahlen die Mieter nur Wohnkosten und müssen sich selbst um alles kümmern?“

„Letztes Wochenende waren wir eingeladen Plätzchen zu backen bei einer Schulfreundin meiner Tochter. Sie wohnt XXXXXXXXXX in XXXX. Was ich gesehen habe, hat mir den Atem verschlagen! Der Eingang und das Treppenhaus sehen wie nach dem 3. Weltkrieg aus. Der Eingang mit einem alten Zeitungspapier vermüllt, zersplittetes Glas liegt herum, Berge von alten Baumblätter versperren den Zugang zu den Fahrradständern.
Das Treppenhaus dreckig, Wände verschmiert, im Aufzug kann man sich vom Eckel übergeben. Die XXXXXXXX XXXXXXX sollte sich schämen die Menschen so wohnen lassen!“

„Das ist unglaublich unter welchen menschenunwürdigen Umständen werden die Leute in der Wohnanlage XXXXXXX und XXXXXX in XXXXX untergebracht. Stinkender Müll, vergammelte Essensreste und Glasscherben. Mein gestriger Besuch bei meiner Arbeitskollegin wird mir lange in Erinnerung verbleiben. Ich habe noch erfahren, dass die Bewohner noch Miete dafür zahlen müssen! Das ist pure UNVERSCHÄMTHEIT!“

Nicht umsonst wecheln die Hausmeister regelmässig….

Es ist Zeit, das sich die Verwaltung (zumindest die, die mit den-nicht immer einfachen- Mietern Kontakt hat), komplett erneuert und sich professionell aufstellt, um ihre Aufgaben in Zukunft besser leisten zu können, und sich nicht mit dem 3.klassigen Anwalt des örtlichen Mietervereins an den gleichen Tisch setzt in Versammlungen.Der Mich im Beisen der Kleinen Dicken hässlichen Türkin bei der Begegnung vor einer Versammlung beleidigte: „Ah da kommt ja das Arschloch, das ich aus MEINEM Mieterverein geworfen habe….Solch ein Arschloch als Mieterrechtsanwalt geht garnicht….

Die Verwaltung MUSS kapieren, das es Wege und Möglichkeiten gibt, schlechtes Soziales Wohnklima zu verbessern, wenn man nur will…

Denn Eines können sie gut: Die Mietpreise niedrig halten indem fast nichts -ausser dem Gesetzlich nötigen-getan wird…..(Das ist ehrlich gemeint) ……und GENAU das erzeugt das Gefühl bei den Mietern: Sie würden als Arschlöcher behandelt werden….

Besonders durch Frau Z. in der Verwaltung….

Am 9.1.19 hat der Dicke Blockwart; Die Türkische Hexe und der Schwule Nazigrieche in Haus rumgeschrieen wie die Irren. Sie drohen mit „den töten wir, wenn er in der Badewanne liegt“. (Denn sie haben Kenntniss von diesem Blog). Nicht umsonst werde ich ja vom „verfassungsschutz überwacht! Was für eine Ehre für einen Krieger….

Zitat: „Der Begriff Homophobie wird in der Regel als Vorwurf verwendet und ist eine Unterstellung von Feindseligkeit gegenüber der Homosexualität. Als homophob werden von lesbischen Radikal­feministinnenGenderisten und Schwulen­organisationen sämtliche Menschen und Erklärungs­versuche bezeichnet, die das Dogma der Natürlichkeit der Homosexualität infrage stellen. Ähnlich wie die Nazi-Keule wird der Vorwurf der Homophobie oft als Totschlagargument verwendet, um einen kritischen Diskurs zu ver­hindern. In dieser Denke ist nicht der Homo­sexuelle krank, sondern der Genderismuskritiker. Deswegen werden Andersdenkende als „ewiggestrig“, „intolerant“ und „sexistisch“ diffamiert. Homophobie wird folgerichtig als „irrationale, weil sachlich durch nichts zu begründende Angst vor homosexuellen Menschen und ihren Lebensweisen“[2] definiert.“

Quelle: https://bit.ly/2QKFEZU

„On a daily basis the storm troopers of the tolerance brigade are doing their best to destroy freedom and democracy and turn the entire Western world into one big pink dictatorship. As long as they keep unleashing their reign of terror, I will keep on reporting on this, until they manage to shut CultureWatch down and see me silenced forever.“

Quelle: https://bit.ly/2ChGM23

Aktuell im Februar: Durch einen scheinbar geisteskranken Griechischen Nachbar werden im Haus Gegenständ entwendet, Heizungsventile abgetreten, Fenster trotz Minusgraden ständig offen gehalten um,

ja um MIICH in Verdacht zu bringen ,ich sei der „Übeltäter“….

Wer solche hinterfotzigen Nachbarn hat,braucht keine Feinde mehr…

Muss ich diese vollkommen verblödeten Idioten ernst nehmen ?

….-NATÜRLICH NICHT !!!

https://www.t-online.de/leben/familie/schwangerschaft/id_43141314/wenn-muetter-ihre-kinder-nicht-lieben.html

…..to be continued

Alles auf dieser Seite ist Satire…Natürlich…..Oder doch nicht ? In meinem Fall: Nein….Es ist keine Satire sondern die Wahrheit….

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s